• gmp-publishing.com
  • Login GMP-Datenbanken
  • Warenkorb

Immer auf dem neuesten Stand!

Jetzt für den kostenlosen GMP-Newsletter LOGFILE anmelden und keine News verpassen.

>>> Zur Anmeldung

RSS FEED

Diese GMP-News jetzt abonnieren!

>>> RSS Feed

NEU: GMP-App
Aktuelles GMP-Wissen für die Hosentasche!

Die kostenlose App des GMP-Verlags beinhaltet:
  • GMP-News
  • Abkürzungen
  • Glossar

>>> Zum Download

GMP-Magazin LOGBUCH

Die aktuelle Ausgabe:

Image

>>> Jetzt lesen!

 

Frühere Ausgaben:

>>> Sehen Sie hier alle Ausgaben vom LOGBUCH

 

Papier:

>>> Hier das LOGBUCH abonnieren

PDE-Gutachten
Seit 1. Juni 2016 müssen für alle Human- und Tierarzneimittel, die in Mehrzweckanlagen hergestellt werden PDE-Werte für enthaltene Wirkstoffe ermittelt werden.

Image

Wir liefern zur Zeit PDE-Gutachten für über 1500 Wirkstoffe!

Sie erhalten Ihr Gutachten:
...gemäß EMA-Richtlinie
...auf Englisch
...ausgestellt auf Ihr Unternehmen
...erstellt durch europ. Toxikologen

>>> Mehr erfahren

GMP Aktuell

12.07.2016

ZLG-Aide Mémoire zur Inspektion von Wirkstoffherstellern

Die Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) hat Anfang Juli ein Aide Mémoire „Inspektion bei Herstellern von Wirkstoffen für Arzneimittel“ veröffentlicht. Es soll zur Vereinheitlichung der Inspektionsanforderungen und der Vorgehensweise von Inspektionen dienen. Das 4-seitige Dokument wurde als praktischer Leitfaden zur Durchführung von Inspektionen konzipiert.

 

Im Wesentlichen wird auf das Aide Mémoire PI 030-1 der PIC/S (Pharmaceutical Inspection Co-Operation Scheme) verwiesen. An dessen Erarbeitung war die Expertenfachgruppe 07 „Wirkstoffe“ der ZLG beteiligt.

Folgende Produkte sind abgedeckt:

  • Chemisch synthetisierte Wirkstoffe
  • durch Fermentation gewonnene Wirkstoffe
  • Wirkstoffe aus Pflanzen/pflanzliche Zubereitungen
  • Wirkstoffe menschlicher, tierischer oder mikrobieller Herkunft
  • die genannten Wirkstoffe in mikronisierter Form.

Es wird aufgeführt,

  • welche Unterlagen der Behörde zur Inspektionsvorbereitung vorliegen sollen
  • welche Fragen schon vor der Inspektion geklärt werden sollten
  • dass zur Inspektionsnachbereitung empfohlen wird, bei der Ausstellung des GMP-Zertifikates für jeden Wirkstoff das Ausgangsmaterial zu benennen, ab dem die GMP-konforme Herstellung bescheinigt wird.
Quelle:

ZLG: Aide-Mémoire zur Inspektion bei Wirkstoffherstellern

Kommentare
Es wurden bisher noch keine Kommentare zu dieser News geschrieben
 
 
Unsere News-Redaktion empfiehlt
GMP-Regelwerke für Wirkstoffe
GMP-Audit-Checkliste (Buch)