• gmp-publishing.com
  • Login GMP-Datenbanken
  • Warenkorb

Immer auf dem neuesten Stand!

Jetzt für den kostenlosen GMP-Newsletter LOGFILE anmelden und keine News verpassen.

>>> Zur Anmeldung

RSS FEED

Diese GMP-News jetzt abonnieren!

>>> RSS Feed

GMP-App
Aktuelles GMP-Wissen für die Hosentasche!

Die kostenlose App des GMP-Verlags beinhaltet:
  • GMP-News
  • Abkürzungen
  • Glossar

>>> Zum Download

GMP-Magazin LOGBUCH

Die aktuelle Ausgabe:

Image

>>> Jetzt lesen!

 

Frühere Ausgaben:

>>> Sehen Sie hier alle Ausgaben vom LOGBUCH

 

Papier:

>>> Hier das LOGBUCH abonnieren

PDE-Gutachten
Seit 1. Juni 2016 müssen für alle Human- und Tierarzneimittel, die in Mehrzweckanlagen hergestellt werden PDE-Werte für enthaltene Wirkstoffe ermittelt werden.

Image

Wir liefern zur Zeit PDE-Gutachten für über 1500 Wirkstoffe!

Sie erhalten Ihr Gutachten:
...gemäß EMA-Richtlinie
...auf Englisch
...ausgestellt auf Ihr Unternehmen
...erstellt durch europ. Toxikologen

>>> Mehr erfahren

GMP Aktuell

24.08.2018

England erstellt Plan B für ein “No-deal-Scenario” mit der EU

Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, hat die britische Regierung doch einen Plan B in Arbeit für den Fall, dass mit der EU nicht die angestrebte Einigung erreicht werden kann. Das Department for "Exiting the European Union" hat dazu am 23. August 2018 eine Leitlinie veröffentlicht.

 

Falls es bis zum 29. März 2019 keine Einigung Großbritanniens mit der EU gäbe, beschreibt das  Dokument “How medicines, medical devices and clinical trials would be regulated if there’s no Brexit deal” Änderungen im Bereich der Regulierung von Arzneimitteln, die dann nicht mehr der europäischen Gesetzgebung unterliegen würden. Dies beinhaltet

  • Allgemeines zur Regulierung von Arzneimitteln
  • deren Chargenprüfung, und
  • die Einreichung von genehmigungsrechtlichen Informationen zu medizinischen Produkten.

Im Herbst dieses Jahres, sollen weitere Leitlinien für biologische Arzneimittel, Anforderungen an IT-Systeme, Herstellung und die Erteilung von Importlizenzen folgen. Auch eine öffentliche Kommentierung zu nötigen Änderungen der seit 2012 gültigen Human Medicines Regulations ist geplant.

Für den Bereich Chargenprüfung durch eine Sachkundige Person (QP) würde die MHRA

  • die Prüfung von Arzneimitteln, die in anderen Ländern durchgeführt wurde, anerkennen, sofern diese Länder bei der MHRA gelistet sind und
  • die Durchführung der Prüfung durch eine QP aus Großbritannien, der EU oder dem EWR akzeptieren.

Die Einreichung von genehmigungsrechtlichen Informationen müsste dann

  • direkt an die MHRA erfolgen, da keine Mitgliedschaft im regulativen Netzwerk der EU mehr bestünde.

 

Quelle:

MHRA

Kommentare
Es wurden bisher noch keine Kommentare zu dieser News geschrieben
 
 
Unsere News-Redaktion empfiehlt
GMP Compliance Adviser
Single User Licence (monthly subscription)
GMP-BERATER Online Personenlizenz
GMP-Kompaktwissen (Download)