• gmp-publishing.com
  • Login GMP-Datenbanken
  • Warenkorb

Immer auf dem neuesten Stand!

Jetzt für den kostenlosen GMP-Newsletter LOGFILE anmelden und keine News verpassen.

>>> Zur Anmeldung

RSS FEED

Diese GMP-News jetzt abonnieren!

>>> RSS Feed

GMP-App
Aktuelles GMP-Wissen für die Hosentasche!

Die kostenlose App des GMP-Verlags beinhaltet:
  • GMP-News
  • Abkürzungen
  • Glossar

>>> Zum Download für iOS-Geräte

>>> Zum Download für Android-Geräte

GMP-Magazin LOGBUCH

Die aktuelle Ausgabe:

Image

>>> Jetzt lesen!

 

Frühere Ausgaben:

>>> Sehen Sie hier alle Ausgaben vom LOGBUCH

 

Papier:

>>> Hier das LOGBUCH abonnieren

PDE-Gutachten
Seit 1. Juni 2016 müssen für alle Human- und Tierarzneimittel, die in Mehrzweckanlagen hergestellt werden PDE-Werte für enthaltene Wirkstoffe ermittelt werden.

Image

Wir liefern zur Zeit PDE-Gutachten für über 1500 Wirkstoffe!

Sie erhalten Ihr Gutachten:
...gemäß EMA-Richtlinie
...auf Englisch
...ausgestellt auf Ihr Unternehmen
...erstellt durch europ. Toxikologen

>>> Mehr erfahren

GMP Aktuell

23.11.2018

EMA meldet Verunreinigungen in Valsartan von Mylan

Wie die EMA am 19. November 2018 bekannt gab, darf Valsartan vom indischen Hersteller Mylan Labortories derzeit nicht zur Herstellung Valsartan-haltiger Arzneimittel für die EU eingesetzt werden. Das CEP (Certificate of Suitability) von Mylan wurde vom EDQM (European Directorate for the Quality of Medicines and Healthcare) ausgesetzt, da in einigen Valsartan-Chargen die Verunreinigung N-Nitrodiethylamin (NDEA) gefunden wurde.

 

In ihrer Mitteilung schreibt die EMA, dass die nationalen Behörden bereits dabei sind, die betroffenen Chargen zurückzurufen. Parallel dazu laufen weitere Untersuchungen zum Ausmaß der NDEA-Kontamination.

Wie die EMA weiter bekannt gibt, erfolgen außerdem zusätzliche Untersuchungen von Sartan-haltigen Arzneimitteln auf Verunreinigungen mit Nitrosaminen. Diese könnten  mit der Synthese einer bestimmten Ringstruktur (Tetrazol)  zusammen hängen. Hersteller solcher Arzneimittel wurden bereits entsprechend informiert und testen ihre Produkte auf Verunreinigungen.


Quelle:
Kommentare
Es wurden bisher noch keine Kommentare zu dieser News geschrieben