GMP Aktuell

10.07.2020

Neue EMA-Chefin: Emer Cooke aus Irland

Der Verwaltungsrat der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) wählte die irische Pharmazeutin Emer Cooke am 25. Juni 2020 aus einer Kandidatenliste der Europäischen Kommission zur neuen Geschäftsführerin der EMA.

Sie ist aufgerufen, am 13. Juli 2020 eine Erklärung vor dem Ausschuss für Umwelt, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments abzugeben. Die Ernennung soll direkt danach erfolgen.  

Emer Cooke ist seit 2016 Direktorin der Abteilung Regulierung und Präqualifikation bei der WHO in Genf. In den 30 Jahren Erfahrung, die sie im regulatorischen Bereich bereits gesammelt hat, war sie schon einmal bei der EMA tätig. Dort leitete sie unter anderem die Abteilung für Inspektionen und internationale Angelegenheiten.  

Wir denken, mit ihrer Wahl hat die EMA eine kompetente Führungsperson an ihrer Spitze! 


Quelle:

EMA: Emer Cooke nominated as new EMA Executive Director 



Kommentare

Es wurden bisher noch keine Kommentare zu dieser News geschrieben


Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser News